Regularien und Formulare

Die Wahlen zur Studierendenvertretung und zum Akademischen Senat finden zusammen im Sommersemester statt. Das StudierendenParlament (StuPa) bestimmt den Wahlstichtag, der günstige Voraussetzungen für eine hohe Wahlbeteiligung schaffen soll.
Das StuPa wählt auch die für das Wahlverfahren erforderlichen studentischen Wahlorgane: 
den Wahlausschuss und den Wahlprüfungsausschuss.
 

Wahlablauf
Der Wahlablauf besteht aus zwei Phasen: Bewerbungs- und Abstimmungsphase.
Die Wahlbekanntmachung verkündet offiziell, dass die Studierenden BewerberInnen zur Wahlabstimmung vorschlagen können. Die Namen der vorgeschlagenen BewerberInnen führt der Wahlausschuss auf den Stimmzetteln auf, mit denen die Studierenden die Wahlhandlung vollziehen. Die Phase der Wahlvorschläge liegt meistens im Mai, die Phase der Wahlabstimmung im Juni bis zum Wahlstichtag.
Der Wahlstichtag bedeutet das Ende der Wahlabstimmung und damit die Auszählung der abgegebenen Stimmzettel. Die Bekanntmachung des Wahlergebnisses erfolgt umgehend. Das Wahlergebnis und eventuell vorliegende Einwände begutachtet abschließend der Wahlprüfungsausschuss.
Wer es genau wissen möchte, studiere bitte die Wahlordnung der Studierendenschaft.
 

Wahlbekanntmachung
Die Wahlbekanntmachung findet ihr hier als pdf: Wahlbekanntmachung. Die Bekanntmachung des Wahlverfahrens erfolgt zudem per Aushang nahe Raum HG 056 im Laufe des Sommersemesters. Das Wahlverfahren beginnt am: 06.05.2015
 

Wahlvorschläge (Formulare)
Studierende können für folgende Gremien kandidieren: StuPa und Fachschaftsvertretung sowie für den Akademischen Senat. Möglich sind Einzel- oder Listenvorschläge, auf denen sich die KandidatInnen vorschlagen lassen müssen. Der Zusammenschluss von einzelnen Kandidaturen zu Wahllisten erhöht die Wahlchancen im Rahmen der Verhältniswahl. Amtliche Formulare gibt es im AStA (Raum HG 056) oder zum Herunterladen als pdf-Datei:

Formular 2015 => Wahlvorschlag StudierendenParlament (StuPa)

Formular 2015 => Wahlvorschlag Fachschaftsvertretung(en)

Formulare für den Akademischen Senat der Hochschule hängen aus vor Raum HG 056.

Der Wahlausschuss nimmt Wahlvorschläge an bis: 19.05.2015, 12:00 Uhr
 

Wahlunterlagen
Anhand der abgegebenen Wahlvorschläge entwirft der Wahlausschuss Stimmzettel und erstellt die Wahlunterlagen. Die Wahlunterlagen bestehen aus: Stimmzetteln und Wahlumschlägen für die Gremien sowie dem Wahlbriefumschlag. Den Wahlschein haben die Wahlberechtigten vorab als Wahlbenachrichtigung per Post erhalten.
 

Wahlhandlung
Der als Wahlbenachrichtigungspostkarte versendete Wahlschein und die in die Wahlumschläge eingetüteten Stimmzettel sind in den Wahlbriefumschlag einzutüten und in die Wahlurne einzuwerfen oder beim Wahlausschuss abzugeben.
 

Wahlstichtag
Die Abstimmung endet am in der Wahlbekanntmachung ausgewiesenen Wahlstichtag zur vorgegebenen Zeit. Das StuPa hat den Wahlstichtag gelegt auf den: 18.06.2015, 12:00 Uhr
 

Wahlergebnis
Die Auszählung der Stimmzettel erfolgt hochschulöffentlich nach Ablauf der Abstimmungsfrist am Wahlstichtag. Der Wahlausschuss ermittelt das Wahlergebnis im Anschluss an die Auszählung und macht es entsprechend bekannt. Er informiert die VertreterInnen von ihrer Wahl.
 

Wahlprüfung
Die Prüfung der Wahlen und des Wahlergebnisses erfolgt durch den Wahlprüfungsausschuss.