Sechs Gründe, warum Sie mit einem Studium beginnen sollten

Suchen Sie nach einem guten Grund, um zu lernen?

Egal, ob Sie den Besuch einer Hochschule oder Universität in Betracht ziehen oder einfach nur Ihr Wissen mit einem Kurs erweitern möchten, ein Studium hat viele Vorteile. Sei es, um die wesentlichen Fähigkeiten zu erwerben, die Sie benötigen, um in Ihrer Karriere glücklicher zu sein, oder um endlich herauszufinden, welcher Beruf wirklich der richtige für Sie ist.

Um Sie zu motivieren, finden Sie hier sechs Gründe, warum Sie jetzt mit dem Studium beginnen sollten:

Sie werden herausfinden, wo Ihre Leidenschaften liegen

Herauszufinden, was man mit seinem Leben anfangen will, ist nicht immer einfach.

Man muss sich nicht nur entscheiden, was man gerne tun möchte, sondern auch erkennen, was man bereits gut kann.

Aber zum Glück müssen Sie nicht kopfüber in eine neue Branche eintauchen, ohne zu wissen, was sie beinhaltet – Sie können es sogar erst lernen.

Ob Sie einen Teilzeitkurs belegen oder wieder eine Vollzeitausbildung machen, wenn Sie mehr über den Bereich erfahren, der Sie interessiert, werden Sie sehen, ob dies wirklich der richtige Weg für Sie ist.

Schließlich mögen Sie vielleicht einfach nur die Idee von etwas und nicht die Realität.

Sie werden Ihre Interessen erweitern

OK, sagen wir einfach, dass Lernen Spaß machen kann.

Suchen Sie sich ein Gebiet aus, das Sie wirklich interessiert, und Sie werden vielleicht feststellen, dass die Erweiterung Ihres Wissens viel interessanter ist als erwartet.

Es ist auch eine gute Möglichkeit, Ambitionen zu verwirklichen, für die Sie in der Vergangenheit vielleicht keine Zeit hatten.

Wollten Sie schon immer lernen, wie man kodiert? Jetzt haben Sie die Gelegenheit dazu. Sie hatten jahrelang eine Nähmaschine, haben aber nie gelernt, wie man sie bedient? Textilkurs, hier kommen Sie. Sie müssen lernen, wie man das härteste Niveau bei Candy Cru schlägt… OK, manche Dinge kann man einfach nicht lernen.

Aber egal, ob Sie die Grundlagen des Grafikdesigns lernen wollen oder ob Sie sich für Katzenpsychologie interessieren (definitiv ein echter Kurs), es gibt immer eine Möglichkeit, das Studium für Sie zu nutzen.

Sie werden zu Ihren eigenen Bedingungen studieren

Der Erwerb einer Qualifikation kann wie eine große Verpflichtung erscheinen.

Da jedoch fast jede Art von Kurs in einer Reihe von Sektoren flexibles Lernen bietet, muss er nicht unbedingt zeitaufwändig sein. Sie müssen weder fünf Tage pro Woche in einem Klassenzimmer verbringen, noch Ihr Leben aufgeben.

Da eine Reihe von Hochschulen, Universitäten und Kursanbietern Ihnen die Möglichkeit bieten, Vollzeit-, Teilzeit- oder Fernstudium zu absolvieren, müssen Sie vielleicht nicht einmal Ihr Zuhause verlassen, um sich zu qualifizieren.

Keine strengen Studienzeiten, weniger Einmischung und viel Kontrolle.

Sie können Ihre Fähigkeiten multiplizieren

Selbst wenn man sich in einer Sache gut auskennt, kann es schwierig sein, dies zu beweisen – vor allem, wenn es darum geht, einen Job zu finden.

Die Teilnahme an einem Kurs ermöglicht es Ihnen, Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen zu Papier zu bringen, was Ihren Lebenslauf verbessert und Ihre Beschäftigungsfähigkeit erhöht. Denn selbst wenn bestimmte Qualifikationen keine Voraussetzung für eine Arbeitsstelle sind, kann es sein, dass sich jemand, der sie besitzt, durchsetzen wird.

Denn wer ist ein Arbeitgeber, der sich eher für eine Stelle entscheidet – jemand, der über „Buchhaltungskenntnisse“ verfügt, oder jemand, der „eine in der Industrie anerkannte Buchhaltungsqualifikation“ besitzt (die alle wesentlichen für die Stelle erforderlichen Fähigkeiten umfasst)?

Vertrauen Sie uns; der zusätzliche Aufwand wird sich langfristig auszahlen.

Sie haben mehr Karriereoptionen

Wenn Sie nicht über die richtigen Qualifikationen verfügen, könnten Sie Ihren Traumjob verpassen.

Auch wenn dies nicht für jede Karriere unerlässlich ist – Branchen wie das Gesundheitswesen, der Maschinenbau und der Lehrerberuf erfordern in der Regel einen Abschluss, um beginnen zu können, während viele andere nach Kandidaten mit Qualifikationen suchen, die in der Branche anerkannt sind.

Und wenn Sie sich Sorgen über einen Kurs machen, der nicht Ihren Karrierezielen entspricht – keine Panik.

Viele Kurse beinhalten praktische Praktika, um Ihnen zu helfen, Ihre Erfahrung zu erweitern und/oder einen direkten Weg in Ihren gewählten Berufsweg zu finden.

Sie könnten mehr Geld verdienen

Auch wenn die Teilnahme an einem Kurs nicht unbedingt zu dem höchsten vorstellbaren Einkommen führt – es wird auf jeden Fall ein Anfang sein.

Und je höher Ihr Bildungsniveau ist, desto mehr könnte Ihr Einkommen steigen – wobei die Master-Studenten ein 25 % höheres Gehalt als der nationale Durchschnitt verdienen. Inhaber eines Doktortitels verdienen nachweislich sogar noch mehr.

Und schließlich, obwohl dies nicht für jede einzelne Branche gilt, betrachten viele Arbeitgeber (insbesondere in Bereichen wie dem Gesundheitswesen und der Wissenschaft) bestimmte Qualifikationen als Voraussetzung, wenn Sie sich weiterentwickeln oder in einen anderen Bereich wechseln wollen.

Wenn es also um Ihre Karriere geht, könnte Ihnen eine Qualifikation den dringend benötigten Auftrieb geben.